AKADEMIE FÜR SCHUTZ, SICHERHEIT & KRIMINALISTIK

zurück

Diplomlehrgang "Cybercrime - Computer- & Internetkriminalität"

Cybercrime hat sich in den vergangenen Jahren zu einer ernstzunehmenden Bedrohung für die Wirtschaft sowie die Öffentlichkeit entwickelt. Ein Trend, der sowohl Unternehmen (jeder Größenordnung und Branche) als auch die Gesellschaft (inclusive Politik, Verwaltung und Rechtsprechung) sowie auch letztlich jeden Bürger immer stärker beschäftigt.

Computerbetrug, Internet-Kriminalität und Cyber-Attacken sind die Schlagworte, die man gemeinhin mit Cybercrime verbindet. Weltwirtschaftlich gesehen richten Phishing- und Hackerangriffe sowie der Diebstahl von Endgeräten und Daten erheblichen Schaden an. Allein Malware betrifft jedes Jahr 98 Prozent aller Organisationen weltweit. 

Fürchten müssen einen Cyber-Angriff nicht nur die großen internationalen Konzerne oder Unternehmen bestimmter Branchen (etwa Energie- und Versorgungs­unter­nehmen). Auch bei kleinen und mittelständischen Unternehmen gehören mittlerweile gezielte Cyber-Angriffe inzwischen zum Alltag. Darüber hinaus kann etwa im Privatbereich durch einen umfangreichen Identitätsdiebstahl nicht nur ein individueller Schaden entstehen, sondern auch die gesamte Versorgungskette unseres täglichen Lebens in Gefahr geraten.

Egal ob es sich um den Betrug bzw. Ausspähen/hacken diverser Daten von Passwörtern, Firewalls, Browsern, WLAN, Online-Banking, Handys, Webcams oder Kreditkarten, etc. handelt – in diesem überaus praxisbezogenen und zertifizierten Lehrgang dringen Sie tief in die Welt der überaus mächtigen und komplexen Computer- & Internetkriminalität ein. 

Erfahrene und führende Experten werden Ihnen anhand von Praxisbeispielen zeigen, wie Hacker/Internetbetrüger idR vorgehen, welche Methoden und Werkzeuge dabei zum Einsatz kommen, wie man sich dagegen präventiv schützt und diese sogar bekämpft!

Zielpublikum: Polizei-, Justiz-, Gerichts- & Militärbeamte, Rechtsanwälte, Geschäftsführer/Führungskräfte von privaten Sicherheitsunternehmen, Krisen-, Katastrophen- & Risikomanager, Berufsdetektive, Berufsdetektiv-Assistenten sowie IT-Verantwortliche von Unternehmen!

Zusammenfassung

Lehrmethode:  Kombination aus Präsenzunterricht & Selbststudium, modularer Aufbau, berufsbegleitender Charakter, Wochenendunterricht

Lehrdauer:  ca. 1 Semester 

Lernumfang:  es sind insges. 9 Module zu absolvieren (72 UE)

Veranstaltungsort:  BILDAK/ASSK, Maxglaner Hauptstr. 72, A-5020 Salzburg (Eingang: Hof-/Rückseitig)

Ihre Investition:  € 1.798,00 (nur Ø € 199,77 je Modul) Rabatt bzgl. Modulmehrfachbuchung bereits berücksichtigt

Teilnehmerzahl:  begrenzt auf max. 15 Personen

Prüfungsabnahmeorte:  Salzburg, Wien, Dortmund, Berlin, Stans

Abschluss:  anerkanntes Diplom in "Cybercrime - Internet- und Computerkriminalität"