AKADEMIE FÜR SCHUTZ, SICHERHEIT & KRIMINALISTIK

zurück

Diplomlehrgang "Sicherheitschauffeur"

Das richtige Verhalten von Fahrern im öffentlichen Straßenverkehr entscheidet oft über Leben und Tod! 

Erfolgreiche Arbeit zB als Personenschützer bedeutet, die Schutzperson bei Anschlägen mit dem Fahrzeug in Sicherheit zu bringen, sie zu evakuieren. Jeder Sicherheitschauffeur muss daher in jeder Situation und Gefahrenlage Sicherheit bieten.

Auch Geld- & Werttransportfahrer, Fahrer im Bereich Revier- & Streifendienst sowie Detektive bspw. bei Observationen müssen ihr Fahrzeug in jeder Gefahrenlage beherrschen.

Genau an dieser Stelle setzt dieser praxisbezogene und anerkannte Lehrgang "Sicherheitschauffeur" in allen Facetten an - man lernt, wie man mit div. Gefahrensituationen umgehen zu hat, ob mit geringer Geschwindigkeit oder im Hochgeschwindigkeitsbereich.

Denn Ziel des Fahrsicherheitstrainings ist es, ein ausgeprägtes Gefahrenbewusstsein und das notwendige Reagieren im richtigen Augenblick zu trainieren. Dabei steht im Fokus das Erkennen von drohenden Gefahren, das Ergreifen von Präventivmaßnahmen und wie man in kritischen Fahrsituationen sinngemäß und sicherheitsbewusst reagiert. 

Somit Sie in jeder Notsituationen richtig reagieren, werden die Grenzen der Fahrzeuge unter professioneller Anleitung der Fahrsicherheitstrainer praxisnah anhand von realen Szenarien ausgiebig getestet.

Zielpublikum: Personenschützer, Polizei- & Militärbeamte/Militärpolizei, Sicherheitsverantwortliche, Berufsdetektive, Berufsdetektiv-Assistenten sowie Personen im Bereich Geldtransport-, Revier- & Streifendienst!

Zusammenfassung

Lehrmethode:  Kombination aus Präsenzunterricht & Selbststudium, modularer Aufbau, berufsbegleitender Charakter, Wochenendunterricht

Lehrdauer:  ca. 1 Semester 

Lernumfang:  es sind insges. 7 Module zu absolvieren (56 UE)

Lehr- & Trainingsorte:  5020 Salzburg, 6020 Innsbruck (siehe in der jeweiligen Modulausschreibung)

Ihre Investition:  € 1.845,00 (nur Ø € 263,57 je Modul) Rabatt bzgl. Modulmehrfachbuchung bereits berücksichtigt

Teilnehmerzahl:  begrenzt auf max. 12 Personen

Prüfungsabnahmeorte:  Salzburg, Wien, Dortmund, Berlin, Stans

Abschluss:  anerkanntes Diplom in "Sicherheitschauffeur"